Damit Sie Ihre Kontrollschilder abtreten können, müssen Sie das Formular für die freiwillige Kontrollschilderabtretung ausfüllen und mit folgenden Unterlagen an uns senden:

  • den Fahrzeugausweis im Original oder bei einem neuen Fahrzeug den Prüfbericht 13.20A;
  • das ausgefüllte und unterzeichnete Formular für die freiwillige Kontrollschilderabtretung;
  • den elektronischen Versicherungsnachweis (diesen erhalten wir direkt von Ihrer Versicherung).

Bei einem Fahrzeugwechsel müssen Sie uns zusätzlich den zu stornierenden Fahrzeugausweis zustellen.

Wichtig

Im Falle eines Zweifels des Beziehungs- bzw. Verwandtschaftsgrades, verlangen wir ein offizielles Dokument.

Falls der neue Fahrzeughalter zum ersten Mal ein Fahrzeug einlöst, müssen Sie zusätzlich zu den obengenannten Punkten folgende Unterlagen einreichen:

  • für natürliche Personen: eine Kopie der Wohnsitzbestätigung oder eine gültige Aufenthaltsbewilligung des Kantons Freiburg für ausländische Staatsangehörige;
  • für ein Unternehmen: ein Handelsregisterauszug;
  • für einen Verein: das ausgefüllte Gesuch um Immatrikulation sowie eine Kopie der Statuten.

Schilderabtretung für Berufsfahrzeuge

Zusätzlich zu den oben genannten Dokumenten sind für die Zulassung bestimmter Fahrzeuge weitere Unterlagen erforderlich:

  • schwere Fahrzeuge oder Fahrzeuge für den gewerblichen Personentransport: Senden Sie uns eine Bestätigung eines Fahrtschreibers (weniger als 3 Monate alt);
  • Lastwagen, Gesellschaftswagen und Minibusse: Senden Sie uns eine Bestätigung eines Geschwindigkeitsbegrenzers (weniger als 3 Monate alt);
  • LSVA-pflichtige Fahrzeuge: Senden Sie uns eine Bestätigung eines elektronischen Erfassungsgerätes „TRIPON“ oder „EMOTACH“;
  • Gebrauchtfahrzeuge, die für die Beförderung gefährlicher Güter bestimmt sind (ADR-/SDR-pflichtig): Senden Sie uns die Zulassungsbescheinigung.

Die Gebühren für die Kontrollschilderabtretung finden Sie auf dem Formular.