In der Nacht auf Sonntag, 25. Oktober 2020 stellen wir die Uhren von der Sommerzeit auf die Winterzeit um.
Die Nächte sind länger und damit steigt auch gleichzeitig das Unfallrisiko für Radfahrer und Fussgänger. Das Unfallrisiko ist sogar 10-mal höher bei Regen oder Schnee. Schlecht oder nicht sichtbare Personen im Strassenverkehr stellen für alle Verkehrsteilnehmer eine grosse Gefahr dar.

Autofahrer:

  •  Auf eine freie Sicht achten: Die Fenster und Aussenspiegel müssen jederzeit sauber sein; die Scheibenwischer sollten auf ihre Funktionstüchtigkeit kontrolliert werden
  • Die Beleuchtung am Auto überprüfen
  • Die Geschwindigkeit den Wetterbedingungen sowie den Sichtverhältnissen anpassen

Fussgänger / Jogger:

  • Helle Kleidung sowie reflektierende Accessoires tragen –  diese machen Fussgänger bereits auf 140 m sichtbar, gegenüber 25 m bei dunklen Kleidern
  • An allen Seiten sichtbare reflektierende Elemente tragen, um jederzeit und auch auf Fussgängerstreifen gesehen zu werden
  • Beim Laufsport eine Stirnleuchte tragen, dies vor allem an Orten, wo es keine Strassenbeleuchtung gibt. Darauf achten, dass die Beleuchtung nicht jene blendet, die uns rechtzeitig wahrnehmen müssen

Velofahrer:

Darauf achten, dass die Minimalbeleuchtung installiert bzw. gut eingestellt ist und funktioniert.

  • Kein blinkendes Licht, weisse Vorder- und rote Rückbeleuchtung
  • Fest angebrachter weisser Rückstrahler vorne sowie ein roter hinten auf einer Leuchtfläche von mindestens 10 cm2
  • Rückstrahler vorne und hinten an den Pedalen auf einer Leuchtfläche von mindestens 5 cm2 (ausgenommen Rennpedale, Sicherheitspedale und dergleichen)
  • Für Elektrovelos bis 25 km/h: fest angebrachte und nicht blinkende Beleuchtung, vorne weiss und hinten rot, nach hinten gerichteter Rückstrahler
  • Für Elektrovelos bis 45 km/h: Motorfahrradbeleuchtung mit Abblendlicht vorne und hinten ein fest angebrachtes rotes ruhendes Licht, ein nach hinten gerichteter Rückstrahler
  • Die heutigen Fahrradbeleuchtungen haben eine hohe Leuchtkraft. Fixieren Sie keine zusätzliche Beleuchtung am Fahrradhelm, um nicht diejenigen zu blenden, mit denen Sie Augenkontakt aufnehmen möchten.

Das Velo mit reflektierendem Material für Speichen oder einem reflektierenden Reifen für eine bessere seitliche Sichtbarkeit ausstatten.

Helle Kleidung und reflektierende Accessoires tragen.

Für weitere Informationen:

Bpa : https://www.bfu.ch/de/ratgeber/sichtbar-im-strassenverkehr
 
Mit reflektierender Kleidung und Accessoires werden Sie rechtzeitig gesehen!
 

Weitere Nachrichten sehen