Wenn Sie schon einen Führerausweis der Kategorien A1, B, B1, C, C1, D oder D1 besitzen, müssen Sie die Theorieprüfung nicht mehr absolvieren.

Voraussetzungen für die Motorrad-Theorieprüfung

Damit Sie die Motorrad-Theorieprüfung absolvieren können, müssen Sie

  • die Zulassungsbestätigung zur Theorieprüfung haben;
  • ein weniger als 6 Jahre altes Nothilfekurs-Zertifikat vorweisen;
  • mindestens 24 Jahre und 11 Monate alt sein;
  • einen Identitätsausweis dabei haben wenn Sie Schweizer sind und noch keinen Führerausweis einer anderen Kategorie besitzen. Der Identitätsausweis ist nötig, damit wir wissen, dass Sie wirklich Sie sind.
  • als ausländischer Staatsangehöriger Ihre gültige Aufenthaltsbewilligung dabei haben.

So läuft die Motorrad-Theorieprüfung ab

  • Die Theorieprüfung besteht aus 50 Fragen, die insgesamt 150 Punkte ergeben.
  • Sie dürfen maximal 15 Fehlerpunkte haben, um die Prüfung zu bestehen.
  • Die Prüfung wird am Computer durchgeführt und dauert 45 Minuten.
  • Die Prüfung kann in Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch absolviert werden. Übersetzungshilfen sind verboten!

Sie müssen sich zur Theorieprüfung nicht anmelden

Sie können die Theorieprüfung an drei Nachmittagen pro Woche in unserem Prüfungsraum im Untergeschoss ohne Anmeldung absolvieren. Sie müssen vor Prüfungsbeginn die Zulassungsbestätigung zur Theorieprüfung vorweisen. Diese bekommen Sie nachdem Sie den Lernfahrausweis beantragt haben. Tun Sie das am besten per Post, statt an unserem Schalter Wartezeiten in Kauf zu nehmen.

Tage und Zeiten für die Theorieprüfung

Unser Theoriesaal im Untergeschoss in Freiburg ist geöffnet am:

  • Montag von 12.00 – 15.45* Uhr
  • Mittwoch von 12.00 – 15.45* Uhr
  • Freitag von 12.00 – 15.45* Uhr

*Spätester Prüfungsbeginn.

Während den Oster- und Weihnachtsferien öffnen wir zusätzlich an folgenden Daten den Theoriesaal von 12.00 bis 16.30 Uhr: 

  • 22.12.2020;
  • 29.12.2020.

Auch an diesen Daten gilt: Spätester Prüfungsbeginn ist 15.45 Uhr.

Die Theorieprüfung ist in den Pauschalkosten für den Lernfahrausweis inbegriffen

Die Lernfahrpauschale von Fr. 170.- umfasst auch die Theorieprüfung. Sie müssen also für die Prüfung nicht mehr extra bezahlen.

So geht es weiter

Sie haben bestanden

Herzlichen Glückwunsch. Gehen Sie am Schalter vorbei und holen Sie Ihren Lernfahrausweis ab. Innerhalb von 4 Monaten müssen Sie nun die praktische Motorrad-Grundschulung absolvieren. Damit verlängert sich die Gültigkeit des Lernfahrausweises auf 16 Monate. In dieser Zeit müssen Sie die praktische Prüfung ablegen. Falls Sie die praktische Prüfung in dieser Zeit nicht schaffen sollten, müssen Sie leider wieder ganz von vorne beginnen. Sie müssen nochmals ein Gesuch für einen Lernfahrausweis stellen und auch die Grundschulung nochmals absolvieren.

Sie haben nicht bestanden

Schade. Sie können schon am nächsten Nachmittag wieder vorbeikommen, an dem der Theoriesaal geöffnet ist und es erneut versuchen. Und zwar beliebig oft. Allerdings kostet Sie jede der Folgeprüfungen Fr. 30.-, die sie vor der Prüfung an unserem Schalter bezahlen müssen. Deshalb: Lernen Sie noch ein bisschen, bevor Sie die Theorieprüfung erneut versuchen und besuchen Sie allenfalls einen Theoriekurs bei einem Fahrlehrer.