Schifffahrt

Wie der Fahrzeugpark muss Auch der Schiffspark des Kantons Freiburg regel-mässig kontrolliert werden, um die Sicherheit der Schifffahrt und den ökologischen Schutz der Gewässer sicherzustellen.

Das ASS ist das zuständige Organ, das mit der Zulassung der Schiffsführer und der Schiffe beauftragt ist. Es erteilt den Schiffsausweis, führt die Inspektionen durch und stellt im Auftrag des Kantons die Schiffsbesteuerung sicher. Es beurteilt ebenfalls die Fähigkeiten der Kandidatinnen und Kandidaten für den Schiffsführerausweis. Weiter prüft es auch die Erteilung der Bewilligungen an die Betreiber von Schifffahrtsschulen, die Schiffsvermieter und die Organisatoren von nautischen Veranstaltungen.
 

Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Schifffahrt werden an unserem Schalter in Freiburg angeboten.

Die Vereinigung der Schifffahrtsämter publiziert zusätzliche Informationen auf www.vks.ch

FAQ

Gilt die 0.5 Promille-Grenze auch, wenn ich das Schiff vor Anker lege?
Hier muss unterschieden werden, wo das Schiff ankert bzw. angelegt ist: auf offenem Wasser oder am Hafen.
 
Die Schiffsführer von Schiffen, die im Hafen, am Ufer oder an einem bewilligten Liegeplatz (zum Beispiel einer Boje) festgemacht sind, sind von der neuen Regelung nicht betroffen.
 
Hingegen gilt die Promillegrenze für den Schiffsführer weiterhin, wenn ein Schiff auf offenem Wasser vor Anker liegt. Der Grund dafür sind Unwägbarkeiten: Bei aufkommendem Sturm oder einem gesundheitlichen Notfall könnte ein Schiffsführer auf dem Boot gezwungen sein, den Anker zu lichten und an eine andere Stelle zu fahren, um sein Schiff und die Personen an Bord in Sicherheit zu bringen. Hat er dann zu viel getrunken, gerät er mit dem Gesetz bzw. der Verordnung in Konflikt.

Gibt es den Schiffsführerausweis im Kreditkartenformat?
Nein, der Schiffsführerausweis wird nach wie vor in Papierform, Format A5, ausgestellt.

Wird ein Lehrfahrausweis benötigt um Fahrstunden zu nehmen?
Nein, es existiert kein Lehrfahrausweis für Schiffe. Für die Prüfungen wird lediglich eine „Bewilligung zu den theoretischen und praktischen Schiffsführerprüfungen“ abgegeben. Sie können jederzeit ein Schiff lenken, wenn Sie das nötige Mindestalter haben und eine Person an Bord ist, welche den Schiffsführerausweis der jeweiligen Kategorie besitzt.

Wie muss ich vorgehen, um ein Schiff anzumelden?
Damit ein Schiff eingelöst werden kann, muss als erstes das Gesuch für die Inverkehrsetzung eines Schiffes ausgefüllt und unterschrieben werden. Alle notwendigen Unterlagen, welche beigelegt werden müssen, finden Sie auf der 2. Seite dieses Formulars. 

Ab wann muss ich meinen 2-Takt-Motor auswechseln?
Alle 2-Takt-Motoren sind noch bis zum 31.12.2017 gültig. Ab diesem Datum müssen sie ausgewechselt werden.