Prüfungen ausserkantonal

Kandidat wohnhaft im Kanton Freiburg

Auf schriftliches Gesuch hin (ein entsprechendes Formular existiert nicht) können Sie Ihre Führerprüfung (Theorie und/oder praktische Prüfung) in einem anderen Kanton ablegen.

 Anerkannte Begründungen:

  • Temporärer Aufenthalt (Wochenaufenthalt)
  • Berufslehre, Studium, vorübergehender Arbeitsplatz, usw.

Die schriftliche Anfrage muss dem Gesuch um Erteilung eines Lernfahrausweises beigelegt werden. Sollten Sie bereits im Besitz einer Zulassungsbestätigung zur Theorieprüfung oder eines Lernfahrausweises sein, ist uns nur die schriftliche Anfrage zukommen zu lassen (die Registernummer auf der Zulassungsbestätigung oder auf dem Lernfahrausweis muss angegeben werden). Sie erhalten anschliessend eine Bewilligung. Diese muss, zusammen mit eventuell anderen Dokumenten, dem zuständigen Strassenverkehrsamt des anderen Kantons vorgelegt werden. Gebühr: CHF 20.-.

Die nicht bezogene Leistung in unserem Kanton wird nach der Ausstellung des Führerausweises zurückerstattet (gemäss unseren Gebühren).

Kandidat aus einem anderen Kanton

Auch wenn Sie in einem anderen Kanton wohnhaft sind, können Sie, gemäss den von Ihrem Wohnsitzkanton festgelegten Voraussetzungen, die Führerprüfung (Theorie und/oder praktische Prüfung) im Kanton Freiburg ablegen. Sie müssen im Besitz einer Bewilligung zum Ablegen der Führerprüfung in einem anderen Kanton sein, ausgestellt durch das zuständige Strassenverkehrsamt Ihres Wohnsitzkantons.

Die Ausstellung der jeweiligen Ausweise nach bestandener Prüfung (Lernfahrausweis und/oder Führerausweis) erfolgt durch das zuständige Strassenverkehrsamt Ihres Wohnsitzkantons.

Notwendige Dokumente für die Theorieprüfung:

  • Bewilligung zum Ablegen der Theorieprüfung;
  • Notwendige Bestätigungen gemäss Bewilligung (Nothilfekurs, u.s.w.);
  • Identitätsdokument (Schweizer Bürger: Identitätskarte oder Pass; Ausländischer Staatsangehöriger: gültige Aufenthaltsbewilligung).

Eine Terminreservierung für die Theorieprüfung ist nicht notwendig. Vor der Prüfung müssen Sie sich mit den notwendigen Dokumenten an den Schaltern des Sektors Führerzulassung in Freiburg melden. Bei einem Misserfolg kann die Prüfung frühestens am folgenden Tag oder am nächsten offenen Theorietag wiederholt werden.

Notwendige Dokumente für die praktische Prüfung:

  • Bewilligung zum Ablegen der praktischen Prüfung;
  • Gültiger Lernfahrausweis für die entsprechende Kategorie;
  • Notwendige Bestätigungen gemäss Bewilligung (Verkehrskundeunterricht, praktische Motorrad-Grundschulung, u.s.w.);
  • Ein Identitätsdokument kann im Zweifelsfall verlangt werden (Schweizer Bürger: Identitätskarte oder Pass; Ausländischer Staatsangehöriger: gültige Aufenthaltsbewilligung). 

Um einen Termin zu vereinbaren, bitten wir Sie, Ihre Fahrschule zu kontaktieren oder unsere Webseite, Rubrik ASS online, zu konsultieren.

Gebühren:

Alle beantragen Leistungen müssen vor den Prüfungen beglichen werden (EC-Bankkarte und Postcard werden akzeptiert). Bei einem Prüfungsmisserfolg muss die entsprechende Gebühr vor der neuen zu wiederholenden Prüfung bezahlt werden. Die Quittung ist vorzuweisen.

Theorieprüfungen:

  • Alle Kategorien: Fr. 30.-

Praktische Prüfungen:

  • Kategorien A, A 25 kW, A1: Fr. 90.-
  • Kategorien B und F: Fr. 110.-
  • Kategorien C, C1 und D1: Fr. 165.-
  • Kategorie D: Fr. 220.-
  • Kategorie Trolleybus: Fr. 250.-

Zusätzlich zu den beantragten Leistungen wird für die Behandlung eines ausserkantonalen Dossiers eine einmalige Gebühr von Fr. 20.- erhoben.