Amt für Strassenverkehr und Schifffahrt des Kantons Freiburg

Praktische Grundschulung

Der Inhaber eines Lernfahrausweises der Kategorie A1, A 35 kW oder A unbeschränkt muss innerhalb von vier Monaten ab Ausstellung des Lernfahrausweises die praktische Grundschulung bei einem Fahrlehrer absolvieren, welcher die entsprechende Fahrlehrerbewilligung besitzt.

Die praktische Grundschulung dauert:

  • für den Inhaber eines Lernfahrausweises der Kategorie A 35 kW oder A unbeschränkt: 12 Stunden;
  • für den Inhaber eines Lernfahrausweises der Kategorie A1: 8 Stunden;
  • für den Inhaber eines Lernfahrausweises der Kategorie A 35 kW oder A unbeschränkt, welcher im Besitz des Führerausweises der Kategorie A1 (ausgenommen die Kategorie A1 45 km/h) ist: 6 Stunden.

Die Kursbestätigung muss bei der ersten praktischen Führerprüfung vorgelegt werden.

Der Grundkurs ist gültig für ein Jahr oder mit der Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises (gilt nicht für den über die gesetzliche Frist verlängerten Lernfahrausweis; die praktische Führerprüfung muss erfolgreich bestanden werden, damit der Grundkurs anerkannt wird).