Wer heute die praktische Prüfung in einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe ablegt, darf danach nur solche Fahrzeuge führen. Künftig wird in solchen Fällen keine Beschränkung mehr im Führerausweis eingetragen. Inhaber von bisherigen Führerausweisen können die Entfernung der Beschränkung beim zuständigen Strassenverkehrsamt beantragen. Die Entfernung wird gewährt, wenn keine gesundheitlichen Probleme dagegensprechen (wie z. B. bei Personen, die nicht in der Lage sind, eine Fusskupplung zu betätigen).

Alle Änderungen im Zusammenhang mit dem Führerschein finden Sie auf der Seite der Bundesverwaltung