Aktualität

28.10.2017 | 15:00

Bleiben Sie sichtbar

Auch in der Dunkelheit

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Im Strassenverkehr gilt deshalb mehr denn je "Sehen und gesehen werden".


Ungesehen am Verkehr teilzunehmen ist gefährlich. Das Unfalrisiko für Fussgänger ist nachts dreimal höher als am Tag. Bei nächtlichem Regen, Schnee oder Gegenlicht erhöht sich das Risiko um das Zehnfache.


Mit folgenden Tipps kommen helle Köpfe sicher durch die dunklen Tage:


Als Automobilist

  • Sorgen Sie für gute Sicht - halten Sie Front- und Heckscheiben sowie Rückspiegel sauber und kontrollieren Sie die Scheibenwischeranlage.
  • Kontrollieren Sie, ob die Lichter an Ihrem Fahrzeug funktionieren.
  • Fahren Sie auch tagsüber mit Licht, denn dies ist seit 2014 gesetzlich vorgeschrieben.
  • Passen Sie Ihre Geschwindigkeit der Sicht und den Wetterbedingungen an.


Als Fussgänger

  • Tragen Sie helle Kleider und lichtreflektierende Accessoires. Reflektierende Elemente sind aus einer Distanz von 140 Meter sichtbar, dunkle Kleidung hingegen nur aus 25 Metern.
  • Tragen Sie Reflektoren an Händen, Füssen oder Armen (sich bewegende Körperteile). Damit werden Sie auf den ersten Blick als Fussgänger erkannt.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Reflektoren auch seitlich und hinten anbringen - so sind Sie von allen Seiten sichtbar (zum Beispiel beim Überqueren der Strasse).
  • Halten Sie sich an diese Ratschläge - auch für kurze Distanzen


Als Velofahrer

  • Kontrollieren Sie, ob die Beleuchtung an Ihrem Velo funktioniert und ob die Reflektoren montiert sind. Gesetzlich vorgeschrieben sind:
    • Ein weisses, nach vorne gerichtetes Licht sowie ein rotes, ruhendes nach hinten gerichtetes Licht.
    • Ein nach vorne und nach hinten gerichteter Rückstrahler (Reflektor) mit einer Leuchtfläche von mindestens 10 cm2.
    • Ein Rückstrahler mit einer Leuchtfläche von mindestens 5 cm2 auf den Pedalen. Ausgenommen sind Rennpedale, Sicherheitspedale und dergleichen.
    • Elektrovelos bis 25 km/h: ein weisses, nach vorne gerichtetes sowie ein rotes, nach hinten gerichtetes Dauerlicht, ein nach hinten gerichteter Reflektor.
    • Elektrovelos bis 45 km/h: ein Dauerlicht für Motorfahrräder mit Abblendlicht vorne und Rücklicht, ein nach hinten gerichteter Reflektor.
  • Montieren Sie Reflektoren an den Speichen oder reflektierende Pneus, denn diese sorgen für seitliche Sichtbarkeit.
  • Wie auch die Fussgänger, tragen Sie helle Kleidung und lichtreflektierende Accessoires.


Weitere Informationen finden Sie unter: