Aktualität

18.09.2017 | 08:15

Saison-Tipp

Montieren Sie frühzeitig Winterreifen!

Im Winter braucht es nicht zwangsläufig einen 4x4-Antrieb, um sicher unterwegs zu sein. Es geht auch mit der 4x4-Regel:

  • 4 Winterreifen
  • 4 Reifen des gleichen Typs
  • mindestens 4 Milimeter Profiltiefe
  • alle 4 Wochen den Reifendruck kontrollieren


Es ist sehr wichtig, dass der Reifendruck immer und immer wieder kontrolliert wird. Auch wenn noch kein Schnee liegt, sind Winterreifen während den kälteren Monaten unerlässlich. Ihre Gummimischung ist an tiefe Temperaturen angepasst und somit sind Winterreifen bereits bei Temperaturen unter 7°C auf jedem Untergrund deutlich leistungsstärker und sicherer.


Auch wenn das Gesetz eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm vorsieht, sollte das Restprofil eines Winterreifens nicht weniger als 4 mm betragen, da seine sicherheitsrelevanten Fahreigenschaften bereits früher deutlich nachlassen (Aquaplaning, Haftung im Schnee). Es ist daher sinnvoll, im Herbst Reifen zu montieren, die noch über genügend Restprofil verfügen.


Sie können das Rad neu erfinden: Mit besseren Autoreifen! Schneller bremsen. Leiser fahren. Treibstoff sparen.


Die Reifenetikette zeigt die Werte für Rollwiderstand, Nasshaftung und Rollgeräusche auf und vermittelt damit wichtige Informationen über die Energieeffizienz, die Sicherheit und die Lärmemissionen eines Pneus. Damit ermöglicht sie, ähnlich wie die Energieetiketten für Elektrohaushaltgeräte, Produkte zu vergleichen, und hilft, die besten Reifen für die eigenen Bedürfnisse zu finden.


Weitere Informationen und u.a. auch eine Reifenliste finden Sie hier: www.reifenetikette.ch. Zusätzlich werden ab dem 26. September auf der Website des TCS die letzten Winterreifentests zu finden sein.