Amt für Strassenverkehr und Schifffahrt des Kantons Freiburg

Umtausch des ausländischen Führerausweises

Die Inhaberinnen und Inhaber eines gültigen ausländischen Führerausweises müssen einen Schweizer Führerausweis besitzen, wenn ihr Aufenthalt in der Schweiz länger als zwölf Monate dauert. Die Personen, die beruflich ein in der Schweiz immatrikuliertes Motorfahrzeug führen (Kategorien C, C1, D, D1, B, B1 oder F) müssen vor ihrem ersten beruflichen Transport im Besitze des Schweizer Führerausweises sein.

Den Berufsfahrerinnen und Berufsfahrer, die im Ausland wohnansässig sind, wird der Schweizer Führerausweis nur für die entsprechenden beruflichen Fahrzeugkategorien erteilt (mit der Einschränkung „Muss den ausländischen Führerausweis mit sich führen“). Der ausländische Führerausweis bleibt selbstverständlich in ihrem Besitz.

 

Willkommen im Kanton Freiburg

Der Kanton Freiburg hat eine Broschüre herausgegeben, um die neu zugezogenen Personen willkommen zu heissen. Die Broschüre steht in folgenden Sprachen zur Verfügung: Deutsch, Französisch, Albanisch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Türkisch.

Notwendige Dokumente