Fahrlehrer werden

Die Fahrlehrerausbildung umfasst 8 Module und dauert insgesamt 850 Stunden, inklusive Schlussprüfung und einem Praktikum von 200 bis 250 Stunden. Die Ausbildung zum Autofahrlehrer (Kat. B) ist die Basis.

Wer die Ausbildung abschliesst, erhält den eidgenössischen Fachausweis „Fahrlehrer/Fahrlehrerin“.

Für die Berufsausübung ist eine Fahrlehrerbewilligung erforderlich (Art. 3 Fahrlehrerbewilligung).

Die Bewilligung wird vom ASS ausgestellt, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Gültiger eidgenössischer Fachausweis „Fahrlehrer/Fahrlehrerin“
  • Seit mindestens drei Jahren im Besitz des unbefristeten Führerausweises der Kategorie B und keine verkehrsgefährdende Verletzung von Verkehrsvorschriften in dieser Zeit
  • Bewilligung zum berufsmässigen Personentransport nach Art. 25 VZV (Kat. B 121 „Taxiprüfung“)