Periodische Prüfungspflicht

Alle mit Kontrollschildern zugelassenen Fahrzeuge unterliegen der amtlichen, periodischen Nachprüfung (Art. 33 VTS). Das Amt für Strassenverkehr und Schifffahrt des Kantons Freiburg (ASS) ist die zuständige Kontrollbehörde. Die periodische Prüfung wird durch kantonale Verkehrsexperten durchgeführt.

Intervalle für die periodische Fahrzeugprüfung der gängigsten Fahrzeuge (nicht vollständige Liste) 

Personenwagen: erstmals vier Jahre nach der ersten Inverkehrsetzung, anschliessend nach drei Jahren, dann alle zwei Jahre (4/3/2/2/…)

Motorräder, Leicht-, Klein- und dreirädrige Motorfahrzeuge: erstmals vier Jahre nach der ersten Inverkehrsetzung, anschliessend nach drei Jahren, dann alle zwei Jahre (4/3/2/2/…)

Kleinbusse und Lieferwagen bis 3500kg: erstmals vier Jahre nach der ersten Inverkehrsetzung, anschliessend nach drei Jahren, dann alle zwei Jahre (4/3/2/2/…)

Sachentransport- und Wohnanhänger bis 750 kg Gesamtgewicht: erstmals fünf Jahre nach der ersten Inverkehrsetzung, anschliessend alle fünf Jahre (5/5/5/…)

Sachentransport- und Wohnanhänger von 751kg – 3500kg Gesamtgewicht: erstmals fünf Jahre nach der ersten Inverkehrsetzung, anschliessend alle drei Jahre (5/3/3/3/…)


Für nicht auf dieser Liste aufgeführte Fahrzeuge siehe (Art. 33 VTS)